Johanna & Michael

Diesmal ging es wieder konspirativ zu. Bräutigam Michael wollte seine Johanna mit dem Bulli überraschen. Also warten, bis die Messe in St. Martinus in Erftstadt begonnen hat und den Bulli um die Ecke verstecken. Währen der Gratulationen nach der Trauung gab es dann ein Zeichen, und der Bulli durfte vorfahren.

Danach fuhr eine lustige Gesellschaft im Bulli durch Wiesen und Felder zur Burg Konradsheim. Was für eine fantastische Kulisse!

Der Fotograf war bestens vorbereitet und setzte das Paar und auch den Bulli gekonnt in Szene. Auch ein kurzer Regenschauer machte dabei gar nichts. Kurzerhand wurden transparente Regenschirme ausgepackt (die der Chauffeur übrigens auch im Kofferraum hat…).

Was das wohl ist?
(Kleiner Tip: Zuerst die Kleidung, dann das Tier, also Wort 1 und Wort 2 hintereinander und fertig ist, was sonst aus Blumen besteht. Sehr lustig! Auflösung am Ende des Berichts…)

Während des Foto-Shootings nutzte der Chauffeur die Gunst der Stunde, dass alle Gäste aufs Gruppenfoto sollten, so dass bei Schnellzeichner Rick keine lange Warteschlange mehr war. Eine tolle Idee für eine Feier! Und das kam dabei heraus:

Lösung: Brautstrauß.