Melanie & Daniel

Heute gab es etwas Besonderes: eine Blumengirlande! Vor der Kirche St. Josef in Schevenhütte wurde der Bulli von den Floristinnen prächtig geschmückt. Die Damen verstehen ihr Handwerk: Mit Saugnäpfen, Bändern und einem Vlies zum Schutz des Lackes wurde vor Ort Maß genommen, befestigt und zurecht gestutzt.

Nach Trauung und Gratulationen sammelte man sich zu einem langen Autokorso. Über Land ging es nach Kinzweiler, wo im Golfclub gefeiert wurde. Der Chauffeur wurde gleich von Bekannten begrüßt: Zwei Mitglieder des Chores, in dem auch der Fahrer singt, sind ebenso im Golfclub aktiv.
Trotz des wechselhaften Wetters gab es einige regenfreie Momente, die sowohl von Besuchern als auch der Hochzeitsgesellschaft für schöne Fotos mit dem Bulli genutzt wurden. Schließlich hat der gelbe Bulli ja immer die Sonne dabei!