Tiffany & Léon

Die Eltern des Bräutigams waren im Mai zu Besuch in Aachen. Am Couven-Museum sahen sie bei einer Hochzeit den Bulli und ließen sich eine Visitenkarte geben. Einige Emails auf niederländisch und einen persönlichen Besuch später ging es dann nach Arensgenhout, um den Bräutigam abzuholen. Vor dem Haus der Braut hatten sich dann schon einige Gäste versammelt.

IMG_2321a

Weiter ging es zum Foto-Shooting.

IMG_2322a

IMG_2326a

Geheiratet wurde im Garten. Die ganze Straße war von den Nachbarn beflaggt worden. Danach wurde die ganze Hochzeitsgesellschaft im Bus zur Kirche kutschiert.

IMG_2339a IMG_2355a

IMG_2358a IMG_2371a IMG_2378a IMG_2475a

Bei einem Gespräch mit dem Fotografen bemerkte ich seine interessante Brille aus Holz. Es stellte sich heraus, dass er die selbst herstellt. Der Bräutigam hatte extra für die Hochzeit auch eine bekommen, die auf den Bügeln das gleiche Muster wie sein Hemd hatte. Und als ich mich umsah, hatte die halbe Hochzeitsgesellschaft Brillen aus Holz!