Heidi fährt um die Welt

Seit einer Weile verfolge ich den Reisebericht von Heidi Hetzer, die mit einem Oldtimer, einem Hudson Greater Eight, Baujahr 1930,  seit Juli 2014 um die Welt fährt. Sie ist bereits durch Europa, Asien, China, Australien, Neuseeland, Kanada und die USA gefahren und zur Zeit in Peru angekommen. Die Rückkehr nach Berlin ist für September 2016 geplant.

Quelle: Instagram-Fotos von Heidi Hetzer
Quelle: Instagram-Fotos von Heidi Hetzer

 

Dabei wandelt sie auf den Spuren von Clärenore Stinnes, die von 1927 bis 1929 als Erste eine solche Weltumrundung mit einem Automobil vollbrachte. Einen Eindruck von der Reise gibt ein kurzer Film.

©WDR| taglicht media | Carl-Axel Söderström
©WDR| taglicht media | Carl-Axel Söderström

 

6. AKV Rallye

Bei Kaiserwetter ging es zur fünften Teilnahme in Folge. Nur die allererste AKV-Rallye hatten wir verpasst, weil der Bulli noch restauriert wurde. Am Freitag Nachmittag gab es das bei den Zuschauern beliebte Warmlaufen auf dem Markt und Katschhof. Diesmal auch schon mit einer kleinen Prüfung (Die Maße unseres Gefährts müssen wir uns noch einmal anschauen; das war nix…)

akv_2014_1

akv_2014_2

akv_2014_3

Auf dem Katschhof gab es ein Geschwister-Treffen.
akv_2014_4

akv_2014_5

akv_2014_6

Der Start am Samstag.
akv_2014_v
akv_start

akv_2014_9

Unterwegs auf der Strecke: Halt vor einer Wertungsprüfung.
akv_2014_10

akv_2014_11

Bei der Mittagspause. Und frische Blumen für den Bulli.
akv_2014_112

akv_2014_13

Geschafft! Abends vor dem Rathaus.
akv_2014_14

Wieder einmal eine tolle Tour durch Belgien und die Eifel. Top-Organisation. Lecker Essen. Ihr seid viel mehr als ein Karnevalsverein!
Am Ende belegten wir den 11. Platz in unserer Klasse und als Überraschung gab es erstmals den »VW-Markencup«, bei dem wir Zweite wurden.

DEKRA-Oldtimertreffen 2013

Am 21. April ging der lange Winter endlich zu Ende. Zwar nicht vom Wetter her, aber die erste Ausfahrt stand auf dem Programm. Ein gelungener Auftakt. Zur Belohnung gab´s den 2.Platz in der Schönheitskonkurrenz.

dekra2013_7

dekra2013_1

dekra2013_2

Die Farbe passt!

dekra2013_3

dekra2013_4

dekra2013_5

dekra2013_6

Unterwegs: Zwangsstopp am Grünen Weg- ein Talbot-Zug für die Stuttgarter S-Bahn wird ausgeliefert. Monatelang war nichts aus dem Werk rausgegangen, nachdem Bombardier die Werksschließung angekündigt hatte.

dekra2013_8

dekra2013_9

Zum Schluss noch eine Aufgabe: Erstmassnahmen an einem Unfallort.

dekra2013_10

Da gebe ich gerne das Werbemotiv. Die Swizöl-Produkte sind wirklich klasse! Jürgen hat mir eine Chrompolitur vorgeführt, mit der Flecken, die schon seit Jahren resistent gegen alles waren, mühelos weg gingen. Die wurde gleich vor Ort bestellt.

dekra2013_11

Oldtimer Treffen & Ausfahrt

Am 10. Mai 2011 ging es schon wieder früh auf die Straße. Bei der DEKRA in der Rottstraße war der Start für die Oldtimer-Ausfahrt des MSC Aachen. Die Strecke war kürzer als am Tag zuvor, aber nicht minder interessant. Diesmal fanden wir alle stummen Wächter und auch die Fragen schienen wir beantworten zu können. Bei der Bewertung fand der Bulli großen Anklang beim Publikum, so dass wir wieder einen Pokal für den 2. Platz bei der »Cup d´Elegance« Wertung bekamen. Damit war der Tag erfolgreich abgeschlossen. Oder? Zwar hatten wir uns bei der Wertung der Ausfahrt Chancen ausgerechnet, aber als die Plätze 10 bis 5 schon vergeben waren, hakten wir dieses Thema ab. Wer weiß, was wir übersehen hatten. Und mittlerweile hatten wir auch herausgefunden, dass unser angenommener Meßpunkt für die Lichtschranke gar nicht die vorderste Stelle der Stoßstange war. Weil der Lichtstrahl recht nah am Boden war, wurde wohl erst am Vorderreifen ausgelöst. Das war bestimmt die Erklärung. Die Siegerehrung ging weiter. Der Sieger wurde angekündigt. Schon gestern hätte das Team für Furore gesorgt, teilte Moderator Gerd Fleischhauer mit. Ein Volkswagen… T…1… und bei dem Buchstaben war es klar: Hey, das sind wir! Unglaublich!