Karina & Johannes

Eine Fahrt im Dezember? Kurz vor Weihnachten? Da ist Winter und der Bulli hält bereits Winterschlaf.
Nicht so in diesem Jahr. Frank, der einer früheren Kollegin eine Freude machen wollte,  hatte schon Wochen zuvor angefragt. Zu der Zeit war eher Frühlingswetter und so verblieben wir, das Wetter weiter zu beobachten. Frost hatte es zwischenzeitlich auch noch keinen gegeben, so dass die Straßen salzfrei waren. Also wurde eine Woche vor dem Termin zugesagt und am Hochzeitstag selbst war dann herrliches Wetter mit angenehmen Temperaturen und Sonnenschein. So machte sich der Bulli dann mittags auf den Weg nach St. Augustin, wo Frank eingeladen wurde, um dann zur Abholung des Paares in Hennef mitzufahren.

IMG_3807

Der Fahrer bleib dann während der Trauung vor dem Standesamt, um den Parkplatz zu bewachen. Zwar gab es eigens einen Parkausweis für den Bulli, aber in das Parkhaus passte er wegen der Höhe nicht rein und der alternativ zugewiesene Platz war um die Ecke hinter dem Gebäude, was uns nicht zusagte. Die Passanten sollten doch schließlich auch etwas zum Gucken haben. So freute sich der Bulli über viele interessierte Blicke und nette Kommentare.

Ein älterer Herr erkundigte sich: »Wie alt ist er denn?«
»49!«
»Oh, der ist aber gut gepflegt. Sieht bestimmt besser aus als Ihre Frau…«
(Meine Frau erwartet demnächst mindestens einen Kommentar von mir, dass sie sich 1. selbst pflegt und 2. auch noch SEHR GUT aussieht.)

IMG_3809 IMG_3812 IMG_3813 IMG_3827

Nach der Trauung mit anschliessendem Umtrunk gab es dann neben dem Datum noch eine Premiere. Die Fahrt zum Restaurant fand im Dunkeln statt; das hatten wir auch noch nicht.
Nachdem dann alle Gäste eingetroffen waren, war auch schon wieder Zeit, sich zu verabschieden. Erst auf der Rückfahrt setzte dann doch noch der Regen ein, aber Regen können wir ja…

IMG_3829

Schreibe einen Kommentar